Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Welsh Miller

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Welsh Miller in der Sphinx

Welsh Miller (* 1864 in Schottland als Henry Miler; † 21. Mai 1936) war ein schottischer Zauberkünstler, der sich besonders mit Münzenmanipulationen hervorgetan hat.

Wirken

Miller behauptete stets, in Schottland geboren zu sein. Sein Wirkungskreis lag jedoch in den USA. Hier zeigte er Münzenmanipulationen wie sie auch der Zauberkünstler T. Nelson Downs vorführte. Downs sprach von Miller als einen seiner besten Imitatoren.

Kurz vor seinem Tod veröffentlichte Miller einige Kunststückbeschreibungen in dem Periodikum The Sphinx.

Miller wird nachgesagt, den Münzen-Zauberstab sowie verschiedene Münz-Hilfsmittel (Coin Dropper) erfunden zu haben.

Quellen

  • The Sphinx, Vol. 22, Nr. 1, März 1915, Seite 11
  • Nachruf in The Sphinx, Vol. 35, Nr. 4, Juni 1936, Seite 110