Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Saram Ellison

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saram Ellison auf der Titelseite der Sphinx, 1902

Saram R.(ichard) Ellison (* 17. Januar 1852 in St. Thomas, Ontario, Kanada; † 26. März 1918 in New York City) war ein kanadischer Zauberkünstler.

Leben

Im März 1873 pomovierte Saram Ellison zum Mediziner. Nebenher beschäftigte er sich mit der Zauberkunst und war darin auch ein Sammler. Er besaß über 1500 Bände, darunter etliche aus dem 16. Jahrhundert.

Zusätzlich besaß er eine große Sammlung von Zauberstäben.

1902 gründete er zusammen mit W. Golden Mortimer und Francis J. Martinka die Zaubervereinigung Society of American Magicians. Er trug die Migliedsnummer „Eins“.

Seine Bibliothek vermachte er später der New York City Public Library.[1][2][3]

Auszeichnungen

Quellen

  • The Sphinx, 1. Jahrgang, Heft 8, Oktober 1902, Seite 86
  • Nachruf in: M-U-M, 7. Jahrgang, Nr. 61, April 1918

Nachweise

  1. Nachruf in Magic World, Vol 2., No.2, Mai 1918
  2. Nachruf in Sphinx, April 1918
  3. Foto der Sammlung in Mahatma, Vol. V, No. 8, Februar 1902, Seite 77