Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Mumien-Raten

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mumien-Raten bezeichnet ein Kunststück aus dem Close-up Bereich.

Hergang

Der Vorführende zeigt drei handgroße Mumienfiguren und bittet einen Mitspieler, eine der Figuren in seiner Hand zu verbergen. Die beiden anderen Figuren werden außer Sicht gebracht. Dies alles geschieht während sich Vorführer vom Zuschauer abgewendet hat. Dreht sich der Vorführer zurück zum Publikum kann er sofort sagen, welche Figur gewählt worden ist.

Geschichte

Das Kunststück hat der Zauberkünstler Karl Edler um 1913 erfunden.[1]

Edler nannte seine Mumien Bibi, Gaga und Muri.

Das Kunststück wurde später von Conradi Horster vertrieben.

Variationen

  • Die Mumi, von Walter Wilhelm Heydenreich in Magie, Heft 6, 34. Jahrgang, 1954, S. 175
  • Das Geheimnis der Mumien, Walter Wild, Magie, Heft 10, 36. Jahrgang, 1956, S. 278
  • Ägyptische Legende, Walter Köhler, Magische Welt, Heft 6, 28. Jahrgang, 1979, S. 289

Nachweise

  1. Magie, Heft 9, 19. Jahrgang, 1936, S. 204