Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Max Abrams

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Abrams (* 7. Oktober 1935 in New York City; † 22. Februar 1998) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Herausgeber, Sammler und Autor.

Leben

Als Abrams 8 Jahre alt war, wurde bei ihm das Interesse an der Zauberkunst geweckt. Drei Jahre später fand er im Lesesaal der Schule das Buch The Boy's Book of Magic von Hereward Carrington.

1943 zog er nach Los Angeles wo er 1959 Rechtsanwalt wurde.

Abrams war besonders der Mentalzauberkunst verschrieben. Ab 1983 betrieb er einen Secondhand-Handel für Zauberbücher. Von 1984 bis 1990 schrieb er Buchbesprechungen in Genii.

Neben der Zauberkunst war Abrams ein Anhänger des klassischen Jazz.

Literatur

  • Herausgeber: Fifth Dimensional Telepathy
  • Herausgeber und Redakteur: Annemann's $50.00 Manuscript, 1976
  • Autor: Annemann: The Life and Times of a Legend, 1992

Quellen

  • Max Abrams, von R. E "Bob" Coleberd, Linking Ring, November 1991.