Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

James Swoger

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Wesley Swoger (* 26. Januar 1918 in Pittsburgh, Pennsylvenia; † 2. November 2006) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Erfinder, Autor und Händler.

Leben

Mit fünf Jahren begann James Swoger sich für die Zauberkunst zu interessieren. Als er acht Jahre alt war, trat er zum ersten Mal öffentlich auf. Später wurder er hauptberuflicher Zauberkünstler. Er zeigte vornehmlichen Manipulationen mit Bällen.[1] Für eines seiner Seminare zum Thema Ball-Manipulation wurde er 1961 besonders von Theo Bamberg (Okito) gelobt.[2]

1937 gründete er sein erstes Zaubergeschäft, das zu dieser Zeit noch auf den Namen seiner Mutter lief. Danach wurde er Besitzer und Geschäftsführer des Regows Magic Stuio in seiner Geburtsstadt. „Regows“ ist ein Palindrom von Swoger. 1968 änderte er die Firmung um in James Swoger House of Echantment.

Artikel (Auswahl)

  • Enchanting Color Change, in: Linking Ring, 35. Jahrgang, Heft 2, April 1955, Seite 96

Kreationen

  • Blushing Nickle
  • Sparkle-Lite Production Tube
  • Mental Stamp
  • Mental 13
  • Swoger Coin Box
  • Spider beside her
  • Tricky Bottles

Veröffentlichungen

  • Enchanted Ball Manipulation

Weblinks

Quellen

  • Genii, 1954, Jahrgang 18, Heft 10, Seite 392
  • The Bat, 1950, Jahrgang , Heft 82, Seite 721

Nachweise

  1. Linking Ring, 36. Jahrgang, Heft 7, September 1956, Seite 108
  2. Linking Ring, 41. Jahrgang, Heft 7, September 1961, Seite 117