Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Elly Bartl

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elly Bartl mit Egon von Lautenstein

Elly Bartl (* 1913 in Hamburg; † 1996 in Schweden) war die Tochte des Zauberhändlers Janós Bartl und selbst eine Zeit lang Zauberkünstlerin.

Leben

Elly Bartly ist das zweite Kind der Eheleute Rosa und Janós Bartl. Mit 19 Jahren lernte sie den Zauberkünstler Egon von Lautenstein kennen, den sie am 8. Mai 1933 heiratete. Zusammen mit ihm präsentierte sie eine erfolgreiche Duo-Darbietung unter der Bezeichnung Elly und Egon. In dieser Darbietung spielte Elly eine scheinbar „normale“ Zuschaueri, die von Lautenstein auf die Bühne bitter und mir der einige lustige Kunststücke ausgeführt werden. Unter anderem zertrennt er die Riemen der Damenhandtasche, um sie anschließend wieder herzustellen.[1]

1943 wurde die Ehe geschieden. 1949 heiratete Elly Bartl in zweiter Ehe den Zauberkünstler Franja Stoll-Carviny, von dem sie 1954 geschieden wurde. Im selben Jahr heiratete sie ein drittesmal, einen schwedischen Kaufmann. Mit ihm zog sie in sein Heimatland, wo sie bis zu ihrem Tode lebte.

Elly Bartl trat auch unter dem Künstlernamen Via Waldee auf.

Quellen

Nachweise

  1. Magie, 17. Jahrgang, Heft 2, Februar 1934, Seite 25