6 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ehrhard Behrends

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehrhard Berends

Ehrhard Behrends (* 1946) ist ein deutscher Mathematiker und Professor im Ruhestand.

Leben

Behrends wurde 1970 bei Gerd Wittstock an der FU Berlin promoviert (Charakterisierung von Simplexen durch Fortsetzungs- und Liftungseigenschaften).[1]

Er war von 1973 bis 2014 Professor an der Freien Universität Berlin, sein besonderes Interesse gilt der Funktionalanalysis und Wahrscheinlichkeitstheorie].[2]

2008/09 organisierte er mit Hadwig Dorsch eine Mathematikausstellung am Deutschen Technikmuseum Berlin.

Er verfasste mehrere populärwissenschaftliche Bücher über Mathematik und hatte eine Kolumne in der Welt: Fünf Minuten Mathematik.

Nebenher interesiert sich Ehrhard Beherends für Mathematik in der Zauberkunst.

Artikel (Auswahl)

  • Mathematik in der Zauberei, Beginn einer Serie in: Magie, 95. Jahrgang, Heft 7, 2015, Seite 381

Schriften (Auswahl)

  • Mathematik und Zaubern. Ein Einstieg für Mathematiker, Springer Spektrum 2017
  • Überall Zufall, Eine Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung, BI, Mannheim 1994
  • Der mathematische Zauberstab, Rowohlt 2015

Weblinks

Nachweise

  1. Dissertation
  2. [1] abgerufen am 13. November 2018


Wikipedia-logo.png Dieser Eintrag basiert auf dem Artikel Ehrhard Behrends, der in der Wikipedia(de) veröffentlicht ist. Unter Versionen sind alle daran beteiligten Autoren aufgeführt..

Somit unterliegt auch dieser Artikel der Creative Commons Attribution-ShareAlike License