Starsmall.jpgMerry Christmas and a Happy New YearStarsmall.jpg

Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Chang

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den mexikanischen Zauberkünstler Chang, zu anderen Namensträgern siehe Chang (Begriffskärung).
Programmheft, um 1950

Chang (* 2. Dezember 1889 in Panama; † 27. April 1972, Merida, Yucatan, Mexico) war ein mexikanischer Zauberkünstler, der auch unter dem Namen Li-Ho-Chan anfangs auftrag.

Leben

Er erzählte über sich, dass sein Vater von China nach Panama zog und hier als chinesischer Arbeiter unter französischer Leitung am Panamal-Kanal mitarbeitete. Seine beiden Eltern starben schon früh. Als er 17 Jahr war reiste er mit dem Zauberkünstler "The Great Raymond" von 1907 bis 1912 rund um die Welt und wurde dessen Hauptassistent. 1913 trat er dann selbst als chinesischer Zauberkünstler unter dem Namen Li-Ho-Chan auf. Bis 1928 war auf der Bühne aktiv und hatte ein Vermögen angespart, was ihm ausreichte, um sich in New York zur Ruhe zu setzen. Während eines Aufenthaltes in Merida, Yucatan, Mexico wurde er krank und starb. Chang war unter anderem gut bekannt mit David Bamberg.

Literatur

  • The Sphinx, 1938, Jahrgang 37, Heft 3, Seite 73
  • The Sphinx, 1941, Jahrgang 40, Heft 1, Seite 55
  • Genii, 1950, Jahrgang 15, Heft 1, Seite 24
  • Genii, 1957, Jahrgang 22, Heft 2, Seite 41
  • Genii, 1963, Jahrgang 27, Heft 5, Seite 213
  • Genii, 1965, Jahrgang 30, Heft 2, Seite 80
  • Genii, 1972, Jahrgang 36, Heft 6, Seite 285

Quellen

  • South American Notes in: The Sphinx, Vol. 51, Nr. 2, Juni 1952, Seite 105
  • Programmheft Chang