Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Arthur Ainslie

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arthur Ainslie (* 21. April 1870 als Arthur Wellesley Odell Pain; † 31. Januar 1940 war ein britischer Zauberkünstler und sehr wahrscheinlich ein Ghostwriter für mehrere Zauberbücher.

Leben

Arthur Ainslie trat häufig im Maskelyne's Theater auf. Hier zeigte er seine eigenen Kreationen zusammen mit bereits bekannten Kunststücken von seinem Idol David Devant. Sehr wahrscheinlich war er der erste Vorführer (1913), der aus eine zusammengesetzten Hundehütte einen Hund erschienen ließ.

In dem Zauberperiodikum The Magician Monthly veröffentlichte er häufig Kunststückideen, die er gern realisieren wollte, aber dazu noch keine Lösungen gefunden hatte.

Viele seiner Ideen wurden in einer Serie von Percy Naldrett publiziert.

Veröffentlichungen

  • Water Wizardry, 1922
  • The Wizard Up-to-Date: Some Simple Conjuring Tricks... (ar) Boy’s Own Paper Jan, Feb 1920
  • Some Simple Tricks with String (ar) Boy’s Own Paper Jan 1921
  • How To Give a Conjuring Entertainment (ar) Boy’s Own Paper Jan 1923
  • Some Easy Conjuring Tricks (ms) Boy’s Own Paper Jan 1925

Quellen

  • The World's Fair, Saturday, 10. Februar 1940.
  • The World's Fair, Saturday, January 27, 1968, Seite 6
  • Goldston's Magical Quarterly, März 1940, "Arthur Ainslie", Seite 478
  • Abracadabra Vol. 54 (1972)