Über 20 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Thomas Frost

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas Frost (* 16. Dezember 1821 in Croyden, England; † 16. Juli 1908) war ein englischer Journalist und Autor.

Wirken

In der Zauberszene ist Thomas Frost vor allem durch sein Buch Lives of the Conjurers bekannt geworden, das 1876 erschienen ist. Es ist die erste Publikation, die sich ausführlich mit der Geschichte der Zauberkunst beschäftigt.[1] Unter anderem beschreibt Frost darin das Wirken von Roger Bacon.

Publikationen (mit Bezug zur Zauberkunst)

  • The Old Showmen and the Old London Fairs, 1874
  • Circus Life and Circus Celebrities, 1875
  • Lives of the Conjurors, 1876

Weblinks

Nachweise

  1. Who's who, Henry Robert Addison, Charles Henry Oakes, William John Lawson, Douglas Brooke Wheelton Sladen Published by A. & C. Black, 1903