Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Rudolf Braunmüller

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rudolf Braunmüller

Rudolf Braunmüller (* 20. Januar 1935; † 2. April 2001) war ein deutscher Zauberkünstler, Verleger, Autor und Händler.

Leben

Rudolf Braunmüller war ein Münchner Zauberhistoriker, Sammler und Autor von Zauberbüchern und -seminarschriften. 24 Jahre lang gab er das Periodikum „Intermagic” heraus.

Von Hause aus war Braunmüller Dolmetscher für Englisch und war für die AAFES tätig.

Seine Englischkenntnisse befähigten ihn, vor allem aus der angelsächsischen Fachliteratur Artikel und Bücher ins Deutsche zu übertragen. Damit eröffnete er vielen Zauberkünstlern, die der englischen Sprache nicht mächtig waren, die Möglichkeit, neue Gedanken auch aus anderen Ländern kennenzulernen.

Um 1977/78 gründete er gemeinsam mit Günter Puchinger die Zauberzentrale München.

1963 war er Gründungsmitglied des Ortszirkels Würzburg-Ansbach, dessen 1. Vorsitzender er bis zum Jahre 1973 war.

Publikationen

  • 1973 bis 2001: Intermagic – Ein magisches Journal, 4 bis 5 mal pro Jahr

Quellen

  • Nachruf auf Rudolf Braunmüller, in: Magie, 81. Jahrgang, Heft 5, Mai 2001, Seite 184 und 215
  • Persönliches Gespräch mit Frau Braunmüller und Tochter Claudia Kurth am 4. November 2021
  • Wittus Witt: Zauberstadt München, 2022
Bereiche zum Thema Zauberbuch
Autoren || Verlage ||Themen