Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Michael Seldow

Aus Zauber-Pedia
Version vom 7. Oktober 2016, 09:12 Uhr von Wittus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Seldow auf dem Titel der französischen Zeitschrift Pilote, 1960, Nr. 57

Michael Seldow (* 28. April 1908 in Berlin; † 31. August 1983 in Paris) war ein deutsch/französischer Autor, Zauberkünstler und Journalist.

Leben

In den Jahren 1934/35 emigriert Seldow nach Frankreich. Ab 1939 tritt er als Zauberkünstler in dem literarischen Kabarett Agnès Capri in Paris auf.

Zwischen 1957 und 1973 war er häufig im französischen Fernsehen zu erleben. Besonders mit Auftritten in großen Fernsehsendungen (Répondez monseier X, 1958 und Le Gala de L’union, 1959) sowie mit Beiträgen über Harry Houdini und Eric Jan Hanussen trug er zu einem gehobenen Ansehen der Zauberkunst bei.

1964 wirkte er an einer Reportage über den französischen Zauberkünstler Georges Méliès mit.

Veröffentlichungen

Quellen

  • Pogue, David, La Magie Pour Les Nuls, 1998, Kapitel 18, Seite 363
  • Höller, Hannes, European Jewish Magicians 1933-1945, 1999