Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Horst Hebenstreit

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Horst Hebenstreit als Zauberkasten-Vertreter
Horst Hebenstreit; Foto: W. Witt, 2005
Horst Hebenstreit mit seiner Ehefrau Alwine, alias Hexy; Foto: W. Witt, 2011

Horst Hebenstreit (* 21. März 1934; † 28. Oktober 2018) war ein deutscher Zauberkünstler und Vereinsgründer.

Wirken

Im Hauptberuf war Horst Hebenstreit Lokomotivführer.

Bei seinen Auftritten nannte sich Horst Hebenstreit „Mikado“. Oftmals trat er zusammen mit seiner Frau Hexy (Alwine Hebenstreit) als „Hexy und Mikado“ auf. An der Volkshochschule bot er mehrere Jahre lang Zauberkurse an.

1954 wurde er Mitglied im Verein Magischer Zirkel von Deutschland.

1955 war er Mitbegründer der Berliner Vereine Ortszirkel Berlin-Ost und Zauberfreunde Berlin.

Als Solo-Zauberdarbietung zeigte er eine von Jochen Zmeck kreierte Darbietung[1], in der er zunächst als Vertreter für Zauberkästen auftrat und den Inhalt eines Kastens konventionell präsentierte. Danach zog er sich plötzlich um und präsentierte die soeben gezeigten Kunststücke noch einmal, aber mit je einer neuen Klimax.

Auszeichnungen

Quellen

  • Magie, 82. Jahrgang, Heft 8, August 2002, Seite 397

Nachweise

  1. Gespräch zwischen Jochen Zmeck und Wittus Witt 2006 in Rüdnitz