Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Gustavo Lorgia

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1700
Gustavo Lorgia

Gustavo Lorgia (* 18. Mai 1951 in Bucaramanga, Santander als Gustavo Adolfo Lorgia Vanegas ; † 14. Juni 2024 in Bogota) war ein kolumbianischer Zauberkünstler.

Leben

Gustavo Lorgia war einer der bekanntesten Zauberkünstler Kolumbiens und Lateinamerikas,

Während seiner langen Karriere zeichnete sich Lorgia durch seine Fähigkeit aus, sehr komplexe Tricks vorzuführen und mit dem Publikum in Kontakt zu treten. Sein Charisma und sein Können ermöglichten es ihm, in zahlreichen Ländern aufzutreten.

Im Laufe der Jahre nahm er an zahlreichen Fernsehshows, Zauberfestivals und privaten Veranstaltungen teil.

Schon in jungen Jahren zeigte Gustavo ein besonderes Interesse an der Zauberkunst, beeinflusst von seinem Vater, der ebenfalls Zauberkünstler war.

Seine Karriere begann in den 1970er Jahren. Sein Stil und sein angeborenes Talent machten ihn zu einem der bedeutendsten Zauberkünstler Kolumbiens, und schon bald war sein Ruhm grenzüberschreitend.

Mehr als 45 Jahre lang zog Lorgia das Publikum in aller Welt mit seinen Shows in seinen Bann, die nicht nur illusionistische, sondern auch komödiantische Elemente enthielten. Er trat in vielen Länder der Welt auf: Deutschland, Argentinien, China, Chile, Zypern, Brasilien, Ecuador, Ägypten, Spanien, Frankreich, Holland, England, Iran, Italien, Japan, Libanon, Mexiko, Nigeria, Panama, Peru, Portugal, Puerto Rico, Russland, die Schweiz, die Türkei, die USA und Venezuela.

Er hatte großen Einfluss auf die lateinamerikanische Zauberkunst. Durch Fernsehen, Theater und zahlreiche Live-Veranstaltungen inspirierte Lorgia mehrere Generationen von Zauberkünstlern und Showbusiness-Enthusiasten.

Quellen

  • Genii, 1997, Jahrgang 60, Heft 4, Seite 1