Starsmall.jpgMerry Christmas and a Happy New YearStarsmall.jpg

Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

William P. Miesel

Aus Zauber-Pedia
Version vom 7. September 2016, 13:45 Uhr von Wittus (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „miniatur|William P. Miesel auf der Titelseite des Linking Ring '''William P. Miesel''' (* 12. September 1935 in Erie, Pennsylvania…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
William P. Miesel auf der Titelseite des Linking Ring

William P. Miesel (* 12. September 1935 in Erie, Pennsylvania; † 23. Dezember 2012 ebenda) war ein US-amerikanisscher Zauberkünstler, Autor und Herausgeber.

Wirken

Im Hauptberuf war er Assistent der Geschäftsleitung in einem Supermarkt in seinem Heimatort Erie, Pennsylvania. Nebenher beschäftigte er sich intensiv mit der Zauberkunst. Er hat in mehreren Zauberperiodika Artikel veröffentlicht und zusammen mit seinem Kollegen Ed Eckl gab er das Periodikum Precursor heraus.

Publikationen

  • The Creative Card Magic of William P. Miesel, 1980
  • Improvisations, 1981
  • Fork Full of Appetizers, Book 1: From Fechter's Finger Flicking Frolic, 1982
  • Fork Full of Appetizers, Book 2: Seconds From the Forkers, 1984
  • Moe and his Miracles with Cards, 1986
  • Visionary Card Effects, 1995

Quellen

  • M-U-M, Vol. 75, No. 12, Mai 1986, William P. Miesel, Magician of the Month, Ed Eckl, Seite 25
  • The Linking Ring, Vol. 66, No. 11, November 1986, Titelseite, Phil Willmarth, Seite 67
  • M-U-M, Vol. 102, No. 9, Februar 2013, Broken Wands, William P. (Bill) Miesel, Ed Eckl
  • Nachruf in Genii, März 2013