Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Louis Tannen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Er war der Bruder von Irving und Mike Tannen, die ebenfalls beide im Zauberhandel tätig waren.
+
Er war der Bruder von Irving und Mike Tannen, die ebenfalls im Zauberhandel tätig waren.
  
 
Er war Herausgeber der Tannen-Version des [[Tarbell Course In Magic Volume I | Tarbell Course In Magic]] in sieben Bänden.  
 
Er war Herausgeber der Tannen-Version des [[Tarbell Course In Magic Volume I | Tarbell Course In Magic]] in sieben Bänden.  
 +
 
1974 organisierte Tannen das erste ''Magic Camp'' für junge Leute. Namhafte Absolventen waren [[David Blaine]], [[Vito Lupo]], [[Joshua Jay]] und [[Steve Cohen]].
 
1974 organisierte Tannen das erste ''Magic Camp'' für junge Leute. Namhafte Absolventen waren [[David Blaine]], [[Vito Lupo]], [[Joshua Jay]] und [[Steve Cohen]].
  

Aktuelle Version vom 14. Februar 2019, 17:26 Uhr

Louis Tannen, um 1960

Louis T. Tannen (* 14. Februar 1909; † 19. März 1982 ) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Gründer des Zauberunternehmens Louis Tannen, Inc. in New York City, einem der größten Zaubergeschäfte der Welt.

Leben

Er war der Bruder von Irving und Mike Tannen, die ebenfalls im Zauberhandel tätig waren.

Er war Herausgeber der Tannen-Version des Tarbell Course In Magic in sieben Bänden.

1974 organisierte Tannen das erste Magic Camp für junge Leute. Namhafte Absolventen waren David Blaine, Vito Lupo, Joshua Jay und Steve Cohen.

Quellen

  • Titel Genii Magazine, Vol. 27, No. 9, Mai 1963, Seite 376
  • Nachruf in Genii, Mai 1982
  • The Linking Ring, Vol. 62, No. 5, Mai 1982, Seite 101; Broken Wand, Louis Tannen, Seite 103