Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Igor Emiljewitsch Kio

Aus Zauber-Lexikon
Version vom 11. Oktober 2016, 20:00 Uhr von Wittus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Igor Emiljewitsch Kio (* 13. März 1944 ; † 30. August 2006) war ein russischer Zauberkünstler.

Leben

Igor Kio war in Russland nicht nur durch seine 9-tägige Kurz-Ehe mit der Tochter von Leonid Brezhnev bekannt, sondern vor allem durch seine Tätigkeit als Zauberkünstler beim Russischen Nationalzirkus, mit dem er auch außerhalb der Sowjetunion tourte. Mit einer fast identischen Show trat sein Bruder Emil (*12.12.1938) hauptsächlich in der Sowjetunion auf. Die Brüder führten damit die Tradition ihres Vaters Emil Kio (10.04.1894-19.12.1965) fort. [1]


Nachweise

  1. Magische Welt, Heft 5, 2006