Über 15 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Carl Löschwitz

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Carl Löschwitz (* 28. Juni 1884 in Ukermünde; † 27. Mai 1955) in Magdeburg war ein deutscher Zauberkünstler, der unter dem Bühnennamen Fred Morro auftrat.

Leben

Löschwitz kam in jungen Jahren nach Berlin. Hier begann er, sich mit der Zauberkunst zu beschäftigen. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg reiste er als Zauberkünstler in die Türkei, Rumänien, Holland, Belgien, Skandinavien und England.

In seinem Programm zeigte er u. a. eine Krawattenverwandlung und einen Zigarettenfang, bei dem zum Schluss zahlreiche Zigaretten aus seinen Händen sprudelten. Auch den Karten- und Münzenfang zeigte er.

Nach Volkmann trat Löschwitz nur mit mäßigem Erfolg auf.

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnt er nicht mehr als Berufskünstler Fuß fassen. Er zog nach Magedburg, wo er 1955 starb.

Quellen