Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Woody Allen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Woody Allen, 2009

Woody Allen (* 1. Dezember 1935 in Brooklyn, New York; geboren als Allan Stewart Konigsberg, bürgerlicher Name seit 1952 Heywood Allen) ist ein US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor, Schauspielerund Musiker. Neben den über 50 Filmen als Drehbuchschreiber und Regisseur hat Woody Allen zahlreiche Erzählungen, Theaterstücke und Kolumnen geschrieben. Darüber hinaus ist er passionierter Jazzmusiker und an der Zauberkunst interessiert.

Leben

Bereits als Student interessierte er sich für die Zauberkunst und führte Kartentkunststücke vor. In der Zauberzeitschrift Genii wurde eine Kartenroutine von ihm veröffentlicht.[1]

In dem von ihm geschriebenen Theaterstück „Vorsicht Trinkwasser“ zaubert der auftretende Pater.

Allen ist einer der produktivsten Filmregisseure unserer Zeit. Er wurde 24 Mal für den Oscar nominiert und erhielt die Auszeichnung viermal: 1978 für Der Stadtneurotiker in den Sparten Bester Regisseur und Bestes Drehbuch, 1986 mit Hannah und ihre Schwestern und 2012 mit Midnight in Paris jeweils für das beste Drehbuch. Allen nahm die Auszeichnungen nie persönlich entgegen.

2006 spielte er den Zauberkünstler Sid Waterman in dem US-amerikanischen Spielfilm Scoop. Darin führte verschiedene Zauberkunststücke vor.

Weblinks

Nachweise

  1. Genii, Mai 1952