5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Wolfgang Börner

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Börner (* 30. September 1941; † 27. Juli 2005) war ein deutscher Zauberkünstler und Autor.

Wirken

Wolfgang Börner hat sich besonders mit Rechenkunststücken beschäftigt und dazu eine Reihe von Artikeln in den Zauberperiodika Magie, Magische Welt und Zauberkunst veröffentlicht. Er lebte in Frankfurt an der Oder. Seit 1966 war er Mitglied im Verein Magischer Zirkel von Deutschland.

Artikel (Auswahl)

  • Magisches Quadrat, in: Magische Welt, Heft 1, 19. Jahrgang, 1970, Seite 29
  • In Memoriam Chandu, in: Magie, Heft 4, 76. Jahrgang, April 1996, Seite 170
  • Definition und Grundeffekte der Mentalmagie, in: Zauberkunst, Heft 1, 1968, Seite 5 ff.
  • 1975, in: Zauberkunst, Heft 1, 1975, Seite 31
  • Spielerei mit magischen Quadraten, in: Zauberkunst, Heft 1, 1975, Seite 19
  • Systematik der Rechen- und Gedächtniskunst, in: Zauberkunst, Heft 4, 1976, Seite 33
  • Der Kunstmaler, in: Zauberkunst, Heft 3, 1977, Seite 21
  • Die Zahlenspirale, in: Zauberkunst, Heft 4,1974, Seite 15
  • Das Wurzelzeichen, in: Zauberkunst, Heft 4,1977, Seite 16
  • Das Würfelproblem, in: Zauberkunst, Heft 1, 1978, Seite 18
  • Doppeltes Denken, in: Zauberkunst, Heft 1, 1980, Seite 19

Quellen