Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Willy Mexico: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
 
== Wirken ==
 
== Wirken ==
  
Willy Mexico machte zunächst eine kaufmännische Ausbildung in Frankfurt und München. Danach war als Anzeigenverkäufer, Redaktionsleiter beim Wochenblatt und eigenen Anzeigenblättern tätig.  
+
Willy Mexico machte zunächst eine kaufmännische Ausbildung in Frankfurt und München. Danach war er als Anzeigenverkäufer, Redaktionsleiter beim Wochenblatt und eigenen Anzeigenblättern tätig.  
  
 
Unter dem Pseudonym Willy Achalm schrieb er auch für das Schwäbische Tagblatt.  
 
Unter dem Pseudonym Willy Achalm schrieb er auch für das Schwäbische Tagblatt.  

Version vom 18. Mai 2020, 11:28 Uhr

Willy Mexico

Willy Mexico (*18. Mai 1940 als Klaus E. Richters[1]; † 20. Oktober 2003 in Reutlingen) war ein deutscher Zauberkünstler und Autor.

Wirken

Willy Mexico machte zunächst eine kaufmännische Ausbildung in Frankfurt und München. Danach war er als Anzeigenverkäufer, Redaktionsleiter beim Wochenblatt und eigenen Anzeigenblättern tätig.

Unter dem Pseudonym Willy Achalm schrieb er auch für das Schwäbische Tagblatt.

Seit 1978 war er Berufszauberkünstler mit Auftritten in TV-Shows und Zirkusarenen. Er starb am 20.10.2003 in Reutlingen.

Zusätzlich hat er etliche Artikel in der Fachzeitschrift Magische Welt veröffentlicht. Willy Mexico war Mitglied der Interessengemeinschaft professioneller Magier IPM.

Er veröffentlichte unter dem Pseudonym Willy Mexico "z.B. Reutlingen: Eine Stadt in Berichten, Briefen und Bildern" (1970).[2]

Artikel in Magische Welt

  • Aktion saubere Garderobe, Heft 4, 32. Jahrgang, 1983, Seite 207
  • Werners letzter Kongreß, Heft 5, 32. Jahrgang, 1983, Seite 300
  • Herz für Kinder?, Heft 1, 34. Jahrgang, 1985, Seite 7
  • Aniko und Fee Eleisa, Heft 3, 34. Jahrgang, 1985, Seite 177
  • ganz normale Wahnsinn, Heft 1, 35. Jahrgang, 1986, Seite 51
  • Det fiel mir uff, Heft 3, 35. Jahrgang, 1986, Seite 222
  • Märchen der Zauberfee, Heft 4, 35. Jahrgang, 1986, Seite 269
  • hoher Sammlerwert, Heft 4, 35. Jahrgang, 1986, Seite 320
  • Kreuz und quer durch den magischen Gemüsegarten, Heft 3, 36. Jahrgang, 1987, Seite 212
  • Kreuz und quer durch den magischen Gemüsegarten, Heft 1, 37. Jahrgang, 1988, Seite 52
  • Gemüsegarten-Reaktionen, Heft 2, 37. Jahrgang, 1988, Seite 146
  • Kreuz und quer durch den magischen Gemüsegarten, Heft 3, 38. Jahrgang, 1989, Seite 233
  • Kreuz und quer durch den magischen Gemüsegarten, Heft 4, 38. Jahrgang, 1989, Seite 330
  • Wahrheiten des Magiers M., Heft 1, 39. Jahrgang, 1990, Seite 6

Nachweise

  1. Klaus E. Richters
  2. Klappentext, Buchrezension in "Die Welt" vom 7.1.1971, Artikel im Schwäbischen Tagblatt vom 23.10.2003, Reutlinger Generalanzeiger vom 27.10.2001 und andere Zeitungsartikel im Reutlinger Stadtarchiv