Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

William A. Buerger

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
William A. Buerger, um 1930

William A. Buerger (* 1. Juni 1854 in Saginaw, Michigan, USA; † 12. Juni 1931 in Detroit, Michigan) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der das Rasierklingen-Kunststück kreiert haben soll.

Leben

Seit seinem 19. Lebensjahr interessierte sich Buerger für die Zauberkunst. 58 Jahre lang trat er auf, studierte und lehrte die Zauberkunst. Einer seiner Schüler war Theo Annemann.

Buerger trat in Klubs, Kirchen und Theatern in den USA und zum Teil in Kanada auf. Er präsentierte ein 2-Stunden-Programm, in dem er Groß-Illusionen, Entfesselungskunststücke, Manipulationen und Mentalzauberkunststücke zeigte.

Quellen

  • Nachruf in The Sphinx, Vol. 30, Nr. 6, August 1931, Seite 277 ff.
  • Nachruf in Linking Ring, Vol. 11, Nr. 5, Juli 1931, Seite 533