Über 12 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Walter Schweig

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arivan und Alice, um 1947
Der ehemalige MZvD-Präsident Ernst Lechner gratuliert Arivan zum 25. Mitgliedsjahr im MZ

Walter Schweig (* 13. April 1895 in Berlin; † 18. Juli 1976) war ein deutscher Zauberkünstler, der unter dem Bühnennamen Arivan auftrat.

Leben

Von Haus aus war Walter Schweig Feinmechaniker. Eines Tage lernte er Conradi Horster kennen. Von ihm erhielt er den Auftrag, Zaubergeräte zu reparieren. Dadurch begann Schweig, sich selbst mit der Zauberkunst zu beschäftigen.

Später wurde aus dem Hobby ein Beruf. Schweig nannte sich auf der Bühne Arivan. Er ließ sich diesen Künstlernamen 1951 vom Verein Magischer Zirkel von Deutschland schützen.[1]

Allerdings musste er den Namen während des Dritten Reichs ablegen. Er nannte sich Aribert. Nach dem Zweiten Weltkrieg trat er zusammen mit seiner Ehefrau Alice unter der Bezeichnung Arivan & Alice auf.

Ehrungen

Quelle

  • Magie, 1972, Heft 10, 52. Jahrgang Seite 262
  • Archiv des MZVD
  • Fritz A. Körke: Almanach internationaler Artistik, 1947/48, Seite 66

Nachweise

  1. Magie, Heft 5, 1951, Seite 82
  2. Magie, Heft 12, 1974, Seite 345