Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Tony Andruzzi

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tony Andruzzi

Tony Andruzzi (* 22. Mai 1925 in Cheyenne, Wyoming USA als Timothy McGuire; † 22. Dezember 1991 im Northwestern Krankenhaus, Chicago) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor. Er trat auch unter den Namen Tom Palmer, Masklyn ye Mage und Daemon Ecks auf. Er hat besonders zahlreiche und bedeutungsvolle Beiträge zur bizarren Zauberkunst geleistet.

Leben

Zwischen 1950 und den 1970er Jahren trat er unter den Namen Tom Palmer als Comedy-Zauberkünstler auf. Seinen Geburtsnamen änderte er offiziell in Thomas S. Palmer.

Unter dem Namen Tom Palmer veröffentlichte er einiges Material, darunter eine Floh-Zirkus-Nummer.

Von 1947 bis 1964 war er mit der Künstlerin Gloria Jacobson verheiratet, für die er 1960 die "Vampira"-Darbietung kreierte.

1970 nahm er ebenfalls offiziell den Namen Antonio C. Andruzzi an. Er trat nun im Stile der bizarren Zauberkunst an, die er wesentlich mit beeinflusste und entwickelte.

Von 1981 bis 1991 war er Redakteur des Zauberperiodikums „New Invocation“, das sich speziell mit der bizarren Zauberkunst beschäftigte. Ab der 12. Ausgabe wurde er auch gleichzeitig der Herausgeber des Periodikums.

Veröffentlichungen

Als Tom Palmer

  • Modern Illusions (1959)
  • The Tie Pitch (1960)
  • The Vampira Act (1960)
  • The Famous Flea Act (1962)
  • Cagey Doves (1962)
  • The Comedy Act of and by Tom Palmer (1969)
  • Rolon – Tom Palmer's Great Table

Als Masklyn ye Mage

  • The Negromicon of Masklyn ye Mage (1977)
  • Grimoire of the Mages (1980)
  • Daemon's Diary (1980)
  • The Legendary Scroll of Masklyn ye Mage (1983)

Quellen

  • Genii, Vol. 74, Nr. 5, May 2011, Seite 89
  • M-U-M, Vol. 49, No. 2, July 1959, TOM S. PALMER magician-of-the-month, Leslie P. Guest, Seite 50
  • Genii, Vol. 25, No.7, March 1961, Titelstory, Meet Tom Palmer, Seite 308
  • The Linking Ring, Vol. 72, No. 3, March 1992, Tom Palmer Succumbs, Terry Nosek, Seite 111, Nachruf, Seite 120