Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Tommy Rowe

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tommy Rowe

Tommy Rowe (* im 20. Jahrhundert; † nach 1996t; bl. 1950–1990) war ein englischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Tommy Rowe begann im Alter von acht Jahren sich für die Zauberkunst zu interessieren. 1937 gründete er zusammen mit seiner Frau Phyl ein Unternehmen, das Kinoplakate herstellte.

Während des Zweiten Weltkriegs absolvierte er etliche Vorstellungen auf Kriegsschiffen, er trat in Nigeria, Indien und Burma auf.

1965 war Tommy Rowe Vereinsvorsitzender des I.B.M. Vereins Ring 25.[1]

Beiträge (Auswahl)

  • Magic for Mary, in: The Linking Ring, 67. Jahrgang, Heft 9, September 1987, Seite 105
  • Invisible Card, in: Magigram, 5. Jahrgang, Heft 1, September 1972
  • Ganson’s Teach-In: Tommy Rowe’s Card Paddle Sleight, in: Magigram, 7. Jahrgang, Heft 1, September 1974
  • Eye of the Infernal Triangle, in: Magigram, 11. Jahrgang, Heft 1, September 1978,
  • My Presentatioin of Supersonic, in: The Gen, 6. Jahrgang, Heft 3, Juli 1950, Seite 78
  • Serie: Times remembered when the Bug bit deep, in: Magigram
  • The Invisible Hole, in: The Linking Ring, 58. Jahrgang, Heft 1, Januar 1978, Seite 71

Quellen

  • Magigram, 13. Jahrgang, Heft 1, September 1980,Seite 306
  • Passing on the Touch, in: Linking Ring, 74. Jahrgang, Heft 2, Februar 1994, Seite 64
  • Abracadabra, 40. Jahrgang, 13. November 1965, Nr. 1033, Seite 307