Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Tommsen

Aus Zauber-Lexikon
Version vom 4. Dezember 2019, 11:15 Uhr von Wittus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tommsens Werbekarte, um 1953

Tommsen (* 4. Dezember 1882 in Wuppertal als Adolf Derner; † 21. Juli 1956 ebenda) war ein deutscher Zauberkünstler.

Leben

Tommsen stand im Alter von 13 Jahren zum ersten Mal öffentlich auf der Bühne, jedoch nicht als Zauberkünstler, sondern als Mitwirkender in einem Dialekt-Ensembel. Daneben zauberte er aber auch bereits und er trat mit dem Kollegen Harry Belling auf.

Als Tommsen 18 Jahre alt war, trat er unter dem Bühnennamen Tom Jersey auf. Er war Zauberkünstler und Handschattenspieler und bot Manipulationen mit Spielkarten, Münzen und Zigaretten. Er bereiste viele Länder Europas sowie Südafrika. 1940 trat er nur noch unter dem Namen Tommsen auf.

Durch den Zweiten Weltkrieg verlor er seinen gesamten Besitz in Wuppertal, aber dennoch trat er auch noch im Alter von 70 Jahren auf.

Quellen