Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Tom Sellers

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Sellers (* 1890 in Schottland; † 3. November 1961) war ein englischer Zauberkünstler, Erfinder und Autor.

Leben

Sellers hat Artikel für fast alle Zauberperiodika verfasst, die es zu seiner Zeit gab: The Sphinx, The Gen, The Magician Monthly, The Magic Wand u. a. Er hat eine Fülle von Zauberkunststücken kreiert, darunter das bekannteste unter dem Namen Bank Night (auch Just Chance genannt).

Eigenkreationen

  • Silk Cabby, 1933
  • Just Chance = Bank Night. 1935
  • New Principle Card Trick (1936) mit der geteilten Karte
  • vermutlich Monkey Bar (Affenschaukel) (1955)

Veröffentlichungen

  • Tricks that Work, 1927
  • Subtle Sorcery, 1938
  • Sellers's Secrets, 1931
  • More Secrets, 1933
  • Magical Pleasantries, 1933
  • Novel Necromancy, 1935
  • Magic Hits, 1937
  • Card Tricks that Work, 1934
  • 21 New Card Tricks, 1936
  • Immediate Magic, 1937
  • Scots Magic, 1939
  • 20 Tricks, 1943
  • Top Twenty, 1958
  • Best Sellers, 1980