Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Tim Ellis

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim Ellis, Foto: Wittus Witt
Tim Ellis während "Magic Sports" in Den Haag , Foto: Wittus Witt

Tim Ellis (* 8. Mai 1963) ist ein australischer Zauberkünstler und Autor

Leben

Mit 10 Jahren begann er sich für die Zauberkunst zu interessieren und gewann bereits mit 16 Jahren Preise auf Zauberkongressen. Mit 19 wurde er hauptberuflich Zauberkünstler. 1980 gründetete er das Zauberunternehmen Magic Unlimited.

Von 1989 bis 1998 gab er das Zauberperiodikum "Australian Magic Monthly" heraus. Es endete mit der Nummer 100.

1991 erregter er auf dem FISM-Weltkongress in Lausanne mit nur einem Kunststück die Auffmerksamkeit aller Zauberkünstler: Er führte das klassische 6-Kartenkunststück im Stile eines Rappers vor. Dafür wurde ihm ein Sonderpreis gegeben. Als Wettbewerbsdarbietung wurde er jedoch disqualifiziert, da die Statuten keine Darbietung mit nur einem Kunststück vorsehen. Die Resonanz des Publikums war allerdings dermaßen groß, dass dieser Sonderpreis eingerichtet wurd. 1993 übernahm das traditionsreiche Zaubergeschäft Bernard's Magic Shop in Melbourne. 2003 zeigte er zusammen mit der Gruppe Fertige Finger die Sparte "Magic Sports" auf dem FISM-Weltkongress in Den Haag.

Quellen

  • Linking Ring, 66. Jahrgang, 9, September 1986, Seite 105
  • Genii, 52. Jahrgang, Nr. 9, März 1989, Seite 551