5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Thomas W. Tobin

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas William Tobin (* 1844; † 1883) war ein US-amerikanischer Chemiker, Architektur-Schüler, wissenschaftlicher Dozent am Londoner Polytechnikum Institut und Erfinder von Groß-Illusionen.

Wirken

Im Alter von 20 Jahren kreierte Thomas Tobin einige der bedeutendsten Groß-Illusionen in der Zauberkunst.[1]

Illusionen

  • Cabinet of Proteus, die Grundidee hierzu und zu vielen weiteren, ähnlichen Kisten-Kunststücken wurde bereits 1865 zusammen mit John Henry Pepper zum Patent angemeldet.
  • Sphinx Illusion, 1865, sie wurde zuerst von Colonel Stodare präsentiert.[2]
  • Oracle of Delphi, 1865 zusammen mit J. H. Pepper.
  • Palingenesia, 1872 – ein Zuschauer wird „zerlegt“ und wieder zusammengesetzt.

Quellen

Nachweise

  1. Magic, 13. Jahrgang, Dezember 2003, Seite 81
  2. Henry Evans in: IBM Convention Program 1928, 3. Jahreskongress, Seite 9