Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Thomas W. Tobin

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas William Tobin (* 1844; † 1883) war ein US-amerikanischer Chemiker, Architektur-Schüler, wissenschaftlicher Dozent am Londoner Polytechnikum Institut und Erfinder von Groß-Illusionen.

Wirken

Im Alter von 20 Jahren kreierte Thomas Tobin einige der bedeutendsten Groß-Illusionen in der Zauberkunst.[1]

Illusionen

  • Cabinet of Proteus, die Grundidee hierzu und zu vielen weiteren, ähnlichen Kisten-Kunststücken wurde bereits 1865 zusammen mit John Henry Pepper zum Patent angemeldet.
  • Sphinx Illusion, 1865, sie wurde zuerst von Colonel Stodare präsentiert.[2]
  • Oracle of Delphi, 1865 zusammen mit J. H. Pepper.
  • Palingenesia, 1872 – ein Zuschauer wird „zerlegt“ und wieder zusammengesetzt.

Quellen

Nachweise

  1. Magic, 13. Jahrgang, Dezember 2003, Seite 81
  2. Henry Evans in: IBM Convention Program 1928, 3. Jahreskongress, Seite 9