5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

The World’s Greatest Magic (TV-Serie)

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

The World's Greatest Magic war der Titel einer US-amerikanischen Fernsehserie, die von dem Sender NBC in den Jahren 1994 bis 1998 jährlich ausgestrahlt wurde. [1]

World's Greatest Magic I

Erstausstrahlung im November, 1994

Gastgeber Robert Urich


World's Greatest Magic II

Erstausstrahlung am 22. November 1995

Gastgeber Alan Thicke

  • Dirk Arthur - Helicopter Erscheinen
  • Jason Byrne - Tierdarbietung
  • Mac King – Erklärt ein Kunststück
  • Mark Kalin & Jinger - Transfiguration
  • Jeff Hobson – Comedy Eierbeutel
  • Brett Daniels - Marilyn Monroe erscheint und verschwindet
  • Jeff McBride – Masken und Manipulationen
  • Amazing Jonathan – Verrückte Comedy
  • Aayla & Lillia - Feuerdarbietung
  • Rick Thomas - Schweben
  • Rene Lavand – Man kann es nicht langsamer zeigen
  • Max Maven – Interaktives Zaubern
  • Luis de Matos – Gummibänder und Spiegel
  • Melinda – Todesbohrer
  • Penn & TellerKugelfang

World's Greatest Magic III

Erstausstrahlung am 27. November 1996

Gastgeber John Ritter

  • Hans & Sittah Dekolta Stuhl
  • Joseph Gabriel - Illusion
  • Michael Finney – Comedy
  • Galina – Schwebe-Routine
  • Nathan Burton - Comedy Magic
  • Guy HollingworthClose-up, Twisting the Aces, Karte zerreissen
  • David Williamson – Waschbär und Becherspiel
  • Greg Frewin – Twister Illusion
  • Steve Wyrick - Flugzeugerscheinen
  • Jean Piere Valerino – Spielkarten und Münzen
  • Dirk Arthur - Illusion
  • Bob Arno - Comedy Pickpocket
  • Brett Daniels – Zersägen einer Frau
  • Peter Marvey - Manipulationen
  • The Pendragons – Verschwinden einer Person

World's Greatest Magic IV

Erstausstrahlung am 26. November 1997

Gastgeber by John Ritter

  • Ayala – Doppelte Zersäge-Illusion
  • Jonathan David Bass –Tierdarbietung
  • Tabary - Seilroutine
  • Juliana Chen – Masken und Manipulationen
  • Mac King - Kunststückeerklärung
  • Kirby Van Birch – Fraun in Raubtier-Verwandlung, Hubschrauber-Erscheinen
  • Ken Mate - Comedy Kartenkunststück
  • Tim Kole – Kopf-Illusion
  • Max Maven – Interaktives Zaubern
  • Lennart Green – Kartenkunststücke
  • Rick Thomas – Illusion
  • The Hamners – Tierdarbietung
  • Dexion - Metallverbiegen
  • Raymond Crow – Billardball-Manipulationen
  • Carl Cloutier – Kartenkunststück
  • Sherry Lukas – Personendurchdringung
  • Lance Burton – Illusion

World's Greatest Magic V

Erstausstrahlung am 25. November 1998

Gastgeber John Ritter

  • John Gabriel – Draht-Illusion
  • Magic Unlimited – drei junge Zauberkünstler im Alter von 15, 16 und 17 Jahren
  • Hans Klok – Ventilator-Durchdringung
  • Harry Anderson - Geldscheinverwandlung
  • Mike Caveney - Comedy Jackett-Durchdringung mit einer Schere
  • Mac King - Kunststückerklärung
  • James Dimmare – Tücher, Stöcke
  • Michael Ammar – Becherspiel, Kartenkunststücke
  • The Majestix - Durchdringungsillusion
  • Phelston Jones – Masken und Pyro-Effekte
  • The Evasons - Gedankenübertragung
  • John Gabriel – Schwebe-Illusion
  • Jim Passe - Illusionen
  • Peter Gossamer & Hayley Taylor – Comedy-Gedankenlesen
  • Goldfinger and Dove – allgemeine Bühnendarbietung
  • Brett Daniels - Illusionen

Nachweise

  1. Titelgeschichte in Genii 1994 November