Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Tannen’s Jubilee

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Tannen’s Jubilee bezeichnet eine Reihe von Zauberveranstaltungen, die der US-amerikanische Zauberhändler Louis Tannen begründet hat.

Geschichte

Das erste Treffen fand 1960 vom 17. bis 19. Juni im Eldorado Hotel in Fallsburg, New York statt. Hier kamen rund 300 Zauberkünstler zusammen.

Zu den ersten Höhepunkten zählten Auftritte von Dai Vernon, Senator Crandall und Jay Marshall.

Die 40. Veranstaltung fand im Jahre 2002 im Swan Lake Resorts Hotel statt. Stargast war in diesem Jahr Michael Ammar.

Louie Awards

1982 stellte Tony Spina den Louie Award vor. Eine Ehrung für teilnehmende Zauberkünstler, die etwas Besonderes in der Zauberkunst geleistet haben.

In 1982, Tony Spina, who as the producer for the shows, implemented the "Louie Award", named after Louis Tannen who had passed away in March of that year. The award recognized those who achieved excellence in their particular field of magic.

Die bisherigen Gewinner

Quellen

  • Genii, Heft Juli 1960
  • 30 Years of Jubiliees, Hiawatha, Magic, Oktober 1992