Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Zauber-Pedia. Durch die Nutzung von Zauber-Pedia erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.Weitere Informationen

Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Chuck Jones

2 Bytes hinzugefügt, 18 September
keine Bearbeitungszusammenfassung
Chuck Jones lernte als Kind von der Zauberkünstlerin ''Dell O’Dell'' in ihrem Zaubergeschäft in Hollywood das Zaubern. Nach dem Tod von Dell O’Dell erbte Jones die Hälfte ihrer gesamten Zaubersammlung.<ref>Magic Magazine, Heft 11, 2010, Seite 38</ref>
Während seiner Zeit in der Highschool absolvierte er an den Wochenden Wochenenden oftmals bis zu sechs Vorstellungen auf Kinderpartys. Darunter waren häufig Auftritte für Prominente wie ''Judy Garland'' und ''Anthony Quinn''.
Als er für den Autor der [[Johnny Carson]]-Fernsehshows auftrat, bat man ihn, in einer Sequenz mit Carson gemeinsam zu zaubern. Später erhielt er die Chance zu seiner eigenen, täglichen Zaubersendung auf dem KCOP-Kanal in Hollywood.
18.517
Bearbeitungen

Navigationsmenü