Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Zauber-Lexikon. Durch die Nutzung von Zauber-Lexikon erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.Weitere Informationen

Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Rubinstein

1 Byte hinzugefügt, 11 Januar
keine Bearbeitungszusammenfassung
== Leben ==
Als Michael Rubinstein neun Jahre alt war , schenkte ihm seine Tante einige Zauberkunststücke, die ihn jedoch nicht sonderlich interessierten. Erst sechs Jahre später, als ihm ein Zauberfreund zeigte, wie man eine Münze zwischen den Händen verschwinden lassen kann, wuchs sein Interesse an der Zauberkunst. Er bat seine Eltern, ihm das Buch [[Modern Coin Magic]] zu besorgen, das er zu seinem Geburtstag erhielt. Michael Rubinstein studierte das Buch von vorne bis hinten und entwickelte dann seine eigenen Techniken.
1977 zog er nach Italien, um Tiermedizin zu studieren. Hier begann dann auch seine zauberische Laufbahn. Er traf sich mit Mitgliedern von italienischen Zaubervereinen und zeigte ihnen seine Techniken, die er immer weiter verbesserte. 1983 nahm er an einem Zauberkongress in Bologna teil und errang einen ersten Preis im Bereich [[Close-up Zauberei]].
15.591
Bearbeitungen

Navigationsmenü