Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Silent Mora

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silent Mora

Silent Mora (* 25. Oktober 1884 in Allegheny, Pennsylvania als Louis Jerome McCord;5. August 1972 im City Hospital, Boston, Massachusets) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der fast all seine Requisiten selbst anfertigte.

Wirken

Mora lernte bei dem Zauberkünstler John Lawrence McKissock zaubern. In jungen Jahren freundete er sich mit Edward Maro an, der bereits ein erfolgreichen Bandleader und Zauberkünstler war.

Mora stellte die Vokale in Maros Namen um und fand so zu seinem Künstlernamen Mora.

Er trat anfangs im Vaudeville mit einer „stummen“ Darbietung auf. Vielleicht war es sogar die erste Darbietung dieser Art in orientalischem Kostüm. Von dem Zauberkünstler Ching Ling Foo wurde er in etliche Zauberroutinen eingewiesen.

Auch Handschattenspiele gehörten zu seinem Repertoire, wie auch das Jonglieren.

Bemerkenswert auch die Tatsache, dass Mora wahrscheinlich als einer der ersten Musik synchron zu seinen Vorstellungen einsetzte.

Sein Markenzeichen war das Kunststück Bälle im Netz.

Mora setzte sich in Boston zur Ruhe und widmete sich intensiv der Zauberszene.

Auszeichnungen

Quellen

  • The Sphinx, Vol. 42, No. 4, Juni 1943, Titelseite, Seite 72
  • The Linking Ring, Vol. 26, No. 6, August 1946, Silent Mora, Great Artist, John Braun, Seite 24
  • The Linking Ring, Vol. 37, No. 5, July 1957, Silent Mora named Magician of the Year in Ring 122, Irv Weiner, Seite 53
  • M-U-M, Vol. 48, No. 9, February 1959, „Silent” Mora magician-of-the-month, Leslie P. Guest, Seite 375
  • The New Tops, Vol. 2, No. 11, November 1962, Titel Portrait … ”Silent” Mora, George Corregan, Jr., Seite 4
  • M-U-M, Vol. 62, No. 5, October 1972, Broken Wands, Seite 20
  • Goodliffe's Abracadabra, Vol. 54, No. 1387, August 1972, Silent” Mora, Jerry Rosenfield, Seite 135
  • Nachruf in Genii Magazine, Vol. 36, Heft 8, August 1972, Jerry Rosenfield, Seite 374
  • The Linking Ring, Vol. 52, No. 11, November 1972, Broken Wand "Silent Mora", Seite 102
  • Genii, 1951, Jahrgang 16, Heft 3, Seite 101
  • Samuel Patrick Smith, Silent Mora, Linking Ring, Vol. 90, Nr. 1, Januar 2010, Seite 56
  • Rauscher, William V., Silent Mora – the story of Louis J. McCord, 2014, Seite 1 ff