Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Russell Walsh

Aus Zauber-Pedia
Version vom 26. Juni 2022, 20:05 Uhr von Wittus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Russell Russ Walsh (* 14. Mai 1894 in Cleveland, Ohio; † 29. Mai 1971) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Erfinder.

Leben

Russell Walsh war ein Unternehmer in Chicago, der sich nebenher mit der Zauberkunst beschäftigte. Bei Zauberkünstlern ist er besonders durch die Spazierstöcke bekannt geworden, die urplötzlichen zwischen den Händen des Zauberers erscheinen bzw. verschwinden können.

Diese Stäbe wurden auch als „Walsh Canes“ bezeichnet.

Russel Walsh war Vereinsvorsitzender der SAM in den Jahren 1934 und 1935. Von 1949 bis 1950 war er der Vorsitzende des Vereins I.B.M.[1]

Oftmals wird ihm die Erfindung des erscheinenden Spazierstockes zugeschrieben. Allerdings wurde das grundsätzlich Prinzip dazu bereits 1893 beschrieben, in: Magic and Its Mysteries von W. H. J. Shaw.

Kreationen

Literatur

Weblinks

Nachweise

  1. Sphinx, Vol. 31, No. 5, Jul 1932, Who's Who in Magic, Seite 205