Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Robert Ziekman

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Ziekman

Robert Ziekman (* 9. September 1946) ist ein niederländischer Zauberkünstler, Erfinder und Autor.

Leben

Als Robert Ziekman zwölf Jahre alt war begann er, sich für die Zauberkunst zu interessieren. Sein Onkel war der damals bekannte Zauberhändler Cas. G. Ziekman, der in Amsterdam das berühmte Magic Studio Mephisto Huis führte.

Während der Schulferien half Robert seinem Onkel oftmals im Geschäft. So lernte er auch viele berühmte Zauberkünstler kennen: Kalanag und Gloria, Sorcar, Tommy Cooper und viele, viele andere.

In seinem Heimatort Nijmegen wohnte glücklicher Weise der Zauberkünstler Jan Dekkers (Mr. John Deko), der ein sehr guter Techniker war. Von ihm lernte Robert Ziekman das Zaubern. Jeden Samstagnachmittag brachte Jan Dekkers dem jungen Robert ein neues Kunststück bei, aber nur, wenn er auch das gelernte Kunststück in der kommenden Woche perfekt vorführen konnte. Manchmal dauerte es bis zu drei Wochen, ehe er ein neues Kunststück lernen durfte.

Nach seinem Studium unterrichtete Robert Ziekman an einer großen Schule, dessen Direktor er später wurde. Noch etwas später wurde er der erzieherische Berater und Tutor der Lehrer und Schulleitung. Aber als Hobby verfolgte er stets nebenbei das Zaubern. Besonders haben es ihm die Close-up- und die Salon-Zauberkunst angetan sowie das Zaubern für Kinder.

1989 wurder er holländischer Meister im Bereich Zaubern für Kinder. Sein Buch, „Magic for Children“, wurde von Edwin Hooper verlegt. Für Robert haben Präsentation und gute Texte stets den Vorrang.

Seine zweite große Leidenschaft ist das Schreiben von Artikeln für Fachzeitschriften. Er hat für das holländische Periodikum Hokus (der Vorläufer von Informagie) geschrieben, für das belgische Blatt De Escamoteur, für Magigram (England) und für den Linking Ring der International Brotherhood of Magicians (I.B.M.).

2005 wurde Robert Ziekman pensioniert, was ihm noch mehr Zeit für die Zauberkunst und das Schreiben bescherte. In den letzten drei Jahren fungierte er als Chefredakteur von Informagie, die zum Jahresende 2015 eingestellt worden ist. Nun hat er abermals Zeit, für andere Zeitschriften zu publizieren.

Artikel in ZauberSalz

  • Flash-Illusion, Heft 43, 2016, Seite 730
  • Großes Geld, Heft 43, 2016, Seite 732
  • Seilvase à la Mr. G., Heft 43, 2016, Seite 734
  • Topsy-Turvy Finale, Heft 43, 2016, Seite 736
  • Houdana’s Travel Ring, Heft 43, 2016, Seite 734

Quellen