Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Robert K. Spencer

Aus Zauber-Pedia
Version vom 18. September 2020, 07:59 Uhr von RalfLaue (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert K. Spencer (* 1936; † 28. Mai 2020) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Von Haus aus war Robert K. Spencer Dozent an der Fork Union Military Academy, von der er nach 34 Jahren Lehrtätigkeit 1992 in Pension ging. Nebenher beschäftigte er sich intensiv mit der Zauberkunst. Er war Mitglied in den Zaubervereinen Order of the Merlin Shield (35 Jahre lang) und der Society of American Magicians.

Bei seinen Zauberauftritten und Moderationen für Zauberveranstaltungen nannte er sich The Amazing Kirkwook und Kirkwood the Magician. Er hat mehrere Zaubershows produziert, speziel zu Wohltätigkeitszwecken.

Autor

  • Fetsching Magic, Verlag Magico Magazine, 2007
  • Nachruf auf Harry Carson Pond, in: Genii, 46. Jahrgang, 1982, Seite 252

Quellen

  • Nachruf in: Linking Ring, 100. Jahrgang, Heft 8, August 2020, Seite 106