Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Reto Breitenmoser: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Wirken)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
== Wirken ==
 
== Wirken ==
1996 gründete Reto Breitenmoser die Dreamfactory in Degersheim, Schweiz. Ein Veranstaltungsort und Museum für Zauberkunst.
+
1996 gründete Reto Breitenmoser die ''Dreamfactory'' in Degersheim, Schweiz. Ein Veranstaltungsort und Museum für Zauberkunst.
  
Zusammen mit [[Dondo Burghardo]] und [[Wilhelm Widenmann]] hat er im Verlag Edition Olms eine Serie von 10 Büchern zur Darstellung der Geschichte der Zauberkunst herausgegeben: Bibliotheca Magica.
+
Zusammen mit [[Dondo Burghardo]] und [[Wilhelm Widenmann]] hat er im Verlag Edition Olms eine Serie von 10 Büchern zur Darstellung der Geschichte der Zauberkunst herausgegeben: Bibliotheca Magica. Seit 2017 führt er die Bibliothek des Schweizer Vereins [[MRS]].
  
 
==Quellen==
 
==Quellen==

Aktuelle Version vom 26. Juni 2020, 07:58 Uhr

Retonio 2006 in Stockholm

Reto Breitenmoser, auch Rentonio genannt (* 26. Juni 1952) ist ein Schweizer Zauberkünstler.

Wirken

1996 gründete Reto Breitenmoser die Dreamfactory in Degersheim, Schweiz. Ein Veranstaltungsort und Museum für Zauberkunst.

Zusammen mit Dondo Burghardo und Wilhelm Widenmann hat er im Verlag Edition Olms eine Serie von 10 Büchern zur Darstellung der Geschichte der Zauberkunst herausgegeben: Bibliotheca Magica. Seit 2017 führt er die Bibliothek des Schweizer Vereins MRS.

Quellen

Weblinks