Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ray Hafler

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ex Libris des Zauberkünstlers Hafler

Ray Hafler (* 14. November 1910 in Greenfield, Ohio, als Raymond W. Hafler; † 21. September 1981 in Long Beach, CA) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Wirken

Im Hauptberuf war Ray Hafler Oberstleutnant in der US Navy. Zur Zauberkunst kam er als kleiner Junge, nachdem er Vorstellungen von S. S. Henry und Howard Thurston gesehen hatte. 1929 wurde er Mitglied im Verein International Brotherhood of Magicians.

Nach 24 Jahren verliße er die Navy und begann eine neue Karriere am Gemeindegericht in Long Beach. Hier wurde er auch Mitglied des Ortsringes Nr. 96 der I.B.M., den er später als Vereinsvorsitzender leitete.

Ehrungen

  • PCAM "Magi" trophy, 1969
  • Linking Ring Award of Merit für seinen Artikel „Thoughts in Mentalism“, 1971

Quellen

  • M-U-M, Vol. 43, Nr. 8, Januar 1954, Did Sleight of Hand Save a Head?, Seite 317
  • Miracles of my Friends, 1982, Burton S. Sperber, Kurzbiografie, Seite 64
  • The Linking Ring, Vol. 62, Nr. 1, Januar 1982, Nachruf, Seite 109
  • Genii, Vol. 45, Nr. 12, Dezember 1981, Nachruf, Seite 811