Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Professor Olgo

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Professor Olgo (bl. 1950–1980) war ein sogenanntes Rechengenie, das seine Kunst in Varietés zur Schau stellte. Er soll vor 1985 gestorben sein.[1]

Wirken

Professor Olgo stammte aus der Tschecheslowakei, der mit einer Ungarin verheiratet war. Er war jedoch auch im Besitz eines britischen Passes. Auf der Bühne zeigte er seine Rechenkünste: Er konnte zu jedem genannten Datum den genauen Wochentag nennen, er erhob in Sekundenschnelle mehrstellige Zahlen in höhere Potenzen und löste ebenso schnell komplizierte Wurzel-Gleichungen. Seine Auftrittsorte waren international. Er war in Europa international bekannt. Er gastierte mehrmals in der Hornung-Show (1967, 1969, 1972 und 1977)[2] und auch im Hansa-Theater.

In seinen späteren Jahren gastierte Professor drei Jahre lang im Zirkus Krone.[3]

Quellen

  • Geoffrey Buckingham|Buckingham, Geoffrey: Travellers’ Tales, in: Magic Circular, 79. Jahrgang, Nr. 856, Juni 1985, Seite 352

Nachweise

  1. Geoffrey Buckingham|Buckingham, Geoffrey: Travellers’ Tales, in: Magic Circular, 79. Jahrgang, Nr. 856, Juni 1985, Seite 352
  2. Magische Welt, 54. Jahrgang, Heft 4, 2005, Seite 233
  3. Wessely, Otto: Ich bin ein Star wie jeder andere, 2012, Seite 187