Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Professor Ambrose

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Professor Ambrose, um 1901

Professor Ambrose (* 10. Februar 1870 in Mahanoy City, Pennsylvania; † im 19. oder 20. Jahrhundert) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Hypnotiseur.

Wirken

Professor Ambrose galt als eine Art Wunderkind, das von seinem Vater, ebenfalls Zauberkünstler und Hypnotseur, unterrichtet worden ist.

Noch während seiner Schulzeit erarbeitete Ambrose einen Mentalzauberkunst-Darbietung. Er galt auch als versierter Bauchredner und Schnellzeichner.

In den 1900er Jahren leitete er eine Zauberschule in Pennsylvania. Im Jahr 1902 zog er nach Chicago. 1907 und 1908 erschienen Harry Houdinis Zauberzeitschrift Conjurers’ Monthly Magazine Anzeigen, in denen seine Heimatadresse mit Indien angegeben wurde.

Quellen

  • Conjurers’s Monthly Magazine, 2. Jahrgang, Heft 5, Januar 1908
  • Mahatma 5. Jahrgang, Nr. 6, Dezember 1901, Seite 49 (im Nachdruck auf Seite 531)
  • Henry Ridgely Evans: Magic And Its Professors, 1902, Seite 77