Über 13 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Princess Tenko

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Channing Pollock, Princess Tenko und John Fisher

Princess Tenko (* 29. Juni 1959 in Arai, Niigata als Mariko Itakura) ist eine japanischer Zauberkünstlerin.

Leben

In jungen Jahren litt sie an einer Krankheit, und man sagte ihr, dass sie vielleicht nicht älter als 18 Jahre alt werden würde. Sie wurde in einem Kinderkrankenhaus in den Vereinigten Staaten behandelt und hatte sich seitdem erholt.

Bis 1979 trat sie als Pop-Sängerin unter dem Namen Mari Asakaze auf. Danach wechselte sie zur Zauberkunst. Zunächst war sie als Assistentin von Tenko Hikita (1934–1979) tätig und übernahm nach dessen Tod seine Show als Tenko Hikita II.

Princess Tenko war Gast in den TV-Sendungen Best of Magic und The World's Greatest Magic. 1988 war sie als Stargast auf dem FISM-Kongress in Den Haag zu erleben[1] und 1994 auf dem FISM-Weltkongresses in Japan.

Auszeichnungen

Quellen

  • Genii, 1995, Jahrgang 58, Heft 12, Seite 867
  • Genii, 53. Jahrgang, Heft 5, November 1989, Seite 296
  • Magie, 84. Jahrgang, Heft 1, Januar 2004, Seite 50
  • Linking Ring, 69. Jahrgang, Heft 12, Dezember 1989, Seite 60 ff.
  • Magische Welt, 50. Jahrgang, Heft 3, 2001, Seite 117

Nachweise

  1. Magische Welt, 37. Jahrgang, Heft 3, September 1988, Seite 241