Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Pollux: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Der aus der Schweiz stammende Zauberkünstler gilt mit als Erfinder der „Bumerang-Karte”, die er besonders weit und hoch werfen konnte. Zusammen mit seiner Ehefrau ''Ingrid'' präsentierte er in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts eine viel beachtete Bühnendarbietung, mit der sie in fast allen Varietés in Europa auftraten.
+
Der aus der Schweiz stammende Zauberkünstler Pollux gilt mit als Erfinder der „Bumerang-Karte”, die er besonders weit und hoch werfen konnte. Zusammen mit seiner Ehefrau ''Ingrid'' präsentierte er in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts eine viel beachtete Bühnendarbietung, mit der sie in fast allen Varietés in Europa auftraten.
  
 
Nach seinem Rückzug von der Bühne wurde er Vorstandsmitglied im Schweizer Verein MRS ([[Magischer Ring der Schweiz]]). 2014 gab er diesen Posten auf und fungiert heute (2016) als Berater hinter den Kulissen.
 
Nach seinem Rückzug von der Bühne wurde er Vorstandsmitglied im Schweizer Verein MRS ([[Magischer Ring der Schweiz]]). 2014 gab er diesen Posten auf und fungiert heute (2016) als Berater hinter den Kulissen.

Aktuelle Version vom 28. November 2019, 16:33 Uhr

Pollux, 2013; Foto: Wittus Witt
Pollux mit Partnerin Ingrid, ca. 1974
Pollux erhält die Ehrenmitgliedschaft im MRS, 2012

Pollux (* 28. November 1933 als Rudolf Hägler) ist ein schweizer Zauberkünstler.

Leben

Der aus der Schweiz stammende Zauberkünstler Pollux gilt mit als Erfinder der „Bumerang-Karte”, die er besonders weit und hoch werfen konnte. Zusammen mit seiner Ehefrau Ingrid präsentierte er in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts eine viel beachtete Bühnendarbietung, mit der sie in fast allen Varietés in Europa auftraten.

Nach seinem Rückzug von der Bühne wurde er Vorstandsmitglied im Schweizer Verein MRS (Magischer Ring der Schweiz). 2014 gab er diesen Posten auf und fungiert heute (2016) als Berater hinter den Kulissen.

Literatur

Ehrungen

  • Ehrenmitglied MRS[1]

Weblinks

Nachweise

  1. Vereinsorgan Hokus Pokus, Heft 4, 2012, Seite 2