Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Peter Pit

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Pit mit dem tanzenden Stab, Foto: J. Mitchel, 1980

Peter Pit (* 11. März 1933 als Hermann Classen; † 21. Februar 1999) war ein niederländischer Zauberkünstler, der seit 1960 in den USA lebte.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ursprünglich begann er als Jongleur in einem holländischen Zirkus. Danach verlegte er sich auf die Zauberkunst und auf die Moderation von Veranstaltungen. Bei Henk Vermeyden ließ er sich professionell ausbilden und er trat 1958 auf dem FISM-Weltkongress in Wien auf. Hier sollte er den Grand-Prix gewinnen, für den Henk Vermeyden bereits alle Wege geebnet hatte. Presserklärungen und entsprechende Berichte waren bereits fertig vorbereitet. Er konnte jeoch nur den 1. Preis erringen, den Grand-Prix erhielt sein Landsmann Tonny van Dommelen, der ein Schüler von Corvello war. [1]
1960 zog Peter Pit in die USA. Er beherrschte fünf Sprachen.
Er wurde für viele Jahre der künstlerische Leiter im Magic Castle.

Quellen

Referenzen

  1. Gespräch mit Elinore van Dommelen am 30. Mai 2014 in der Galerie-W mit Wittus Witt