Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Persil-Trick

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Persil-Trick, Foto 1
Persil-Trick, Foto 2

Persil-Trick ist die Bezeichnung für ein Kunststück mit Tüchern, die in einer Waschmittelschachtel (Persil) „gewaschen“ werden.

Hergang

Der Vorführer zeigt mehrere befleckte Tücher, die er in eine Waschmittelpackung gibt und diese verschließt. Nach wenigen Sekunden wird die Schachtel wieder geöffnet und der Vorführer zieht nun die Tücher heraus, die ohne Flecken erscheinen.

Geschichte

In der Magie von 1949 wird dieses Kunststück dem deutschen Zauberkünstler Robert Farchmin zugeschrieben, der es in seiner Darbietung als zerstreuter Professor zum Abschluss vorführte.

In Whaley's Encyclopediac Dictionary of Magic, Bart Whaley, Jeff Busby, 1989, Seite 626, wird unter der Bezeichnung Soft Soap dieser Effekt dem deutsch-amerikanischen Zauberkünstler Howard B. Kayton zugesprochen, der ihn 1941 vermarktet hat.

Quellen

  • Helmut Schreiber, Schnell noch lesen was ich notierte ... in: Magie, Heft 1, 29. Jahrgang, August 1949