Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Penn & Teller: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
Seit 1975 treten die beiden amerikanischen Künstler als Duo auf. Penn spielt den sprechenden Zauberer während Teller den „Sprach- und Wortlosen” spielt. Sie haben häufig Kunst­stücke erklärt, um anschließend mit neuen Methoden und Witz ähnliche Effekte zu präsentieren. Ihre Kreativität und Originalität zeigt sich besonders in neuartigen Kunst­stücken: In ihren Augen erscheinen anfangs verschluckte Maiskörner oder das Zeichen einer gezogenen Spielkarte er­scheint auf den Pupillen ihrer Augen.  
 
Seit 1975 treten die beiden amerikanischen Künstler als Duo auf. Penn spielt den sprechenden Zauberer während Teller den „Sprach- und Wortlosen” spielt. Sie haben häufig Kunst­stücke erklärt, um anschließend mit neuen Methoden und Witz ähnliche Effekte zu präsentieren. Ihre Kreativität und Originalität zeigt sich besonders in neuartigen Kunst­stücken: In ihren Augen erscheinen anfangs verschluckte Maiskörner oder das Zeichen einer gezogenen Spielkarte er­scheint auf den Pupillen ihrer Augen.  
  
1995 waren sie Mitwirkende in der US-amerikanischen Zauberserie [[The World’s Greatest Magic (TV-Serie)|The World’s Greatest Magic]]
+
1995 waren sie Mitwirkende in der US-amerikanischen Zauberserie [[The World’s Greatest Magic (TV-Serie)|The World’s Greatest Magic]].
 +
 
 +
Seit  2011 führen beide Künstler durch die britisch-US-amerikanische TV-Sendung ''[[Fool us]]''.
  
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==

Aktuelle Version vom 2. Dezember 2019, 08:55 Uhr

Penn (* 5. März 1955) und Teller (* 14. Februar 1948) sind ein US-amerikanisches Zauber-Duo.

Wirken

Seit 1975 treten die beiden amerikanischen Künstler als Duo auf. Penn spielt den sprechenden Zauberer während Teller den „Sprach- und Wortlosen” spielt. Sie haben häufig Kunst­stücke erklärt, um anschließend mit neuen Methoden und Witz ähnliche Effekte zu präsentieren. Ihre Kreativität und Originalität zeigt sich besonders in neuartigen Kunst­stücken: In ihren Augen erscheinen anfangs verschluckte Maiskörner oder das Zeichen einer gezogenen Spielkarte er­scheint auf den Pupillen ihrer Augen.

1995 waren sie Mitwirkende in der US-amerikanischen Zauberserie The World’s Greatest Magic.

Seit 2011 führen beide Künstler durch die britisch-US-amerikanische TV-Sendung Fool us.

Literatur

Website