Über 12 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Paul Corduan

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Corduan (* 17. Februar 1894 in Soldin/Neumark (Brandenburg); † 4. Januar 1961 in Wismar) war ein deutscher Zauberkünstler, Autor und Erfinder.

Leben

Von Haus aus war Corduan Kaufmann, der nebenher die Zauberkunst intensiv ausübte. Lange Zeit war er Vorsitzender der Interessengemeinschaft Stettiner Magier Maja 1930. Etwas später nannte sich diese Gruppe Magischer Ring, der schließlich 1937 aufgelöst wurde.

Eine zeitlang gab er das Vereinsorgan "Magische Umschau" heraus.

Corduan war darüber hinaus ein kreativer Tüftler und Bastler, der viele eigene Zauberkunststück herstellte. Zu seinen besonderen Kunststücken zählte seine eigene Version des Kubusspieles. Unter dem Namen Doc Corten hat er häufig Kunststückbeschreibungen veröffentlicht.

Erwähnungen

  • The James File, Vol. 1, 2000, Seite 36
  • Jochen Zmeck: Die Verkehrsampel, in Magie, 38. Jahrgang, Heft 10, Oktober 1958, Seite

Quellen

  • Archiv des MZvD
  • Nachruf in Magie, 41. Jahrgang, Heft 3, März 1961, Seite 93
  • Nachruf in Magische Welt Vol. 10, Nr. 2, 1961, Seite 59