5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Oscar Paulson

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oscar Paulson auf der Titelseite des Gen, 1966
Oscar Paulson auf der Titelseite des The Wizard, 1950

Oscar Paulson (* 2. Februar 1899 in East London, Südafrika; † 28. Dezember 1981 in Cynwyd, Nord Wales) war ein in Afrika geborener, englischer Zauberkünstler, Vereinsvorsitzender und Autor.

Leben/Wirken

Oscars Paulsons Eltern zogen von Südafrika nach England. Hier arbeitete er zunächst als Telegraf, später wurde er Mangager der Abteilung Cable & Cipher, die Teil des I.T.T. Unternehmens war.

Nebenher trat er als Zauberkünstler und hier vor allem für Kinder auf.

Paulson war Mitglied in den Vereinen North Wales Magic Circle, Sorcerers' Society Liverpool und Mahatma Circle of Magicians. 1924 produzierte er für den Magic Circle eine Zaubershow.

Eine Zeit lang war er Präsident des Vereins British Ring.[1]

In dem Periodikum The Jinx findet man eine Karikatur zusammen mit einem Beitrag von ihm. Auch für die Zeitschriften The Linking Ring und den Mahatma Circular verfasste er Artikel.

Artikel

  • Ministry of Brood Relations, in: The Wizard, 4. Jahrgang, Nr. 39, September 1950, Seite 88

Quellen

  • The Gen, 1966, Jahrgang 21, Heft 10, Seite 253
  • The Wizard, 1950, Jahrgang 4, Heft 39, Seite 73
  • Tricks That Mystify, Will Goldston, 1934
  • Nachruf in Magical Circular, April 1981
  • Nachruf in, Genii, Februar 1981

Nachweise

  1. Nachruf in Magigram, 13. Jahrgang, Heft 7, März 1981, Seite 463