Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Zauber-Lexikon. Durch die Nutzung von Zauber-Lexikon erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.Weitere Informationen

Norm Nielsen

Norm Nielsen mit Ehefrau Lupe; Foto: Wittus Witt
Norm Nielsen mit seinem Markenzeichen, der schwebenden Geige; Foto: Wittus Witt
Norm Nielsens Kartenmanipulationen; Foto: Wittus Witt

Norm Nielsen (* 17. Februar 1934) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler, -händler und Sammler.

Leben

Mit 19 Jahren besuchte er die bekannte amerikanische Zauberschule Chavez Studio of Magic. 1964 eröffnete er ein Zaubergeschäft und 1965 wurde er schließlich Berufszauberkünstler. Schon ein Jahr später erfand er ein Zauberkunststück, das bis heute nur mit ihm assoziiert wird: Die Schwebende Geige. Mit seiner Darbietung, in der Münzen und Spielkarten erscheinen, bereiste er die ganze Welt. Den Abschluss bildete stets seine „Geige” à la Zombie. Seit einigen Jahren betreibt er mit seiner Ehefrau ein Zauberversandhaus in den USA.

Website

In einer anderen Sprache lesen