5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Mikromagie

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mikromagie bezeichnet den Bereich innherhalb der Zauberkunst, der sich unmittelbar vor den Augen der Zuschauer abspielt, also nicht auf der Bühne, sondern hautnah und direkt vor den betrachtenden Personen.

Geschichte

Den Ausdruck Mirkromagie soll der Zauberkünstler Geo Mylius kreiert haben.[1] [2]

Spätestens seit den 1950er Jahren hat sich international der Ausdruck Close-up Zauberei etabliert.

Nachweise

  1. Haarz, Erwin: Streifzüge durch ältere Jahrgänge der Magie, in: Magie Heft 1, 1969, Seite 24
  2. Volkmann, Kurt in: Magie, Heft 8, 1953, Seite 186